Frieden ist der Weg: Pax Terra Musica Festival

27.07.2018 - Neue Debatte

Frieden ist der Weg: Pax Terra Musica Festival
(Bild von Ian Schneider | Unsplash.com)

Das Friedensfestival Pax Terra Musica geht in die zweite Runde. 2017 aus der Taufe gehoben, konnte sich das Festival trotz massiver und oftmals einseitiger medialer Kritik und auftretender finanzieller Engpässe behaupten. Eine drohende Pleite wurden mit Hilfe der Crowd abgewendet. Jetzt ist Pax Terra Musica zurück und deutlich größer als im vergangenen Jahr.

Von heute bis Sonntag finden auf dem Veranstaltungsgelände in Friesack (Landkreis Havelland in Brandenburg) zahlreiche Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops statt. Und es gibt natürlich reichlich Musik. Auftreten werden u.a. der Liedermacher Tjorben, der Rapper und Friedensaktivist Kilez More, die Sängerin Germaid, das Musikerkollektiv Bermooda aus Köln, Songwriterin Morgaine, der Hamburger Bluesgitarrist Mischa Gohlke (Grenzen sind relativ) und Prinz Chaos II., der Liedermacher, Kabarettist und Journalist Florian Ernst Kirner.

Mit dem politischen Achtsamkeits-Workshop „Immer Frienden in der Friedensbewegung – Mythos oder Realität?“ und dem zweiteiligen Workshop „Wie friedensfähig sind wir?“ wird auf die Friedenspraxis eingegangen. Dada Madhuvidyananda wird die Meditation als Weg zum (inneren) Frieden vorstellen. Daneben finden weitere Worksshops statt.

Für die Friedensbewegung, aber auch für Menschen, die den gesellschaftlichen Wandel aktiv gestalten wollen, ist Pax Terra Musica eine Chance zur Vernetzung – eine Grundvoraussetzung für eine friedliche Welt.


Pax Terra Musica Programm

Pax Terra Musica 2018 Programmheft (Grafik: Pax Terra Musica)

Weitere Informationen auf www.pax-terra-musica.de im Internet

Kategorien: Frieden und Abrüstung, Kultur und Medien
Tags: , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.