Zu Wasser, zu Lande: Energiewende nicht kentern lassen!

11.05.2014 - Pressenza Berlin

Zu Wasser, zu Lande: Energiewende nicht kentern lassen!
(Bild von "Energiewende nicht kentern lassen!" Berlin Kapelle Ufer. Foto: Oliver Feldhaus)

Bei einer Großdemonstration am 10. Mai in Berlin fordern 12 000 Menschen das Einhalten der Pläne zur Energiewende: Weg von Atom- und Kohlestrom, hin zu alternativen Energien.

aus der Pressemitteilung des Demobündnisses:

Mit ihrer Reform des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) will die Regierung die Energiewende ausbremsen – und setzt wieder auf Kohle- und Atomkraft. Kurz bevor in Bundestag und Bundesrat über den Gesetzentwurf entschieden wird, rufen wir zu einer Großdemonstration in Berlin auf – zu Lande und zu Wasser. Damit die Energiewende nicht kentert.

Mehr als 120 Boote auf der Spree zeigten, wie Energiewende geht: Voranmachen und nicht rumschlingern. Anschließend zogen 12.000 Menschen zur CDU-Zentrale in der Klingelhöferstraße zur Abschlusskundgebung mit Infoständen und Reden zur Energiewende, musikalisch unterstützt von der bekannten Hamburger Rockband „Revolverheld“ und der nicht minder bekannten Band „Seeed„, einer Berliner Reggae/Dancehall-Gruppe aus elf Musikern.

Kategorien: Europa, Ökologie und Umwelt, Politik, Pressemitteilungen
Tags: ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


video 10 Jahre Pressenza

Internationaler Frauenstreik

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.