Tiere

28.10.2019

Die Vergabe des Tierschutzforschungspreises des BMEL und das LPT in Hamburg: blanker Hohn!

Die Vergabe des Tierschutzforschungspreises des BMEL und das LPT in Hamburg: blanker Hohn!

Angesichts der schockierenden Bilder, die vor kurzem aus dem Tierversuchslabor LPT bei Hamburg an die Öffentlichkeit gelangt sind, erscheinen die Äußerungen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) anlässlich der Vergabe des Tierschutzforschungspreises an eine Wissenschaftlerin aus Dortmund als blanker Hohn. In der aktuellen Pressemitteilung des BMEL… »

04.10.2019

Wissenschaftlich fragwürdig: Autorengruppe empfiehlt Fortsetzung des Fleischkonsums

Wissenschaftlich fragwürdig: Autorengruppe empfiehlt Fortsetzung des Fleischkonsums

Medienberichte über eine zweifelhafte Studie – Zahlreiche Medien berichten dieser Tage über eine Studie, die scheinbar zeigt, dass wir aus gesundheitlichen Gründen doch unseren Fleischkonsum nicht reduzieren müssen. Eine Analyse von Dr. Guido F. Gebauer Spiegel Online titelt „Esst ruhig weiter Fleisch!“. Die Zeit… »

02.10.2019

Tierversuche: USA wollen bis 2035 aus Giftigkeitstests aussteigen

Tierversuche: USA wollen bis 2035 aus Giftigkeitstests aussteigen

Der Bundesverband Menschen für Tierrechte e.V. begrüßt die aktuelle Initiative der US-Umweltbehörde EPA zur Reduzierung von Tierversuchen, in der 2035 als konkretes Ausstiegsdatum für Giftigkeitstests an Säugetieren genannt wird. Nach Ansicht des Verbandes ist dies eine „schallende Ohrfeige“ für Deutschland, das sich bisher einem Ausstiegsplan verweigert. Nach der neuen… »

19.09.2019

Klimakrise: Deutschland muss Tierbestände abbauen

Klimakrise: Deutschland muss Tierbestände abbauen

Im Vorfeld der Sitzung des Klimakabinetts fordert der Bundesverband Menschen für Tierrechte Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) auf, ihre Blockadehaltung aufzugeben und die Tierbestände in Deutschland deutlich zu reduzieren. Ein Konzept zum Umbau des schädlichen Agrarsystems läge längst vor. Am 20. September soll das Klimakabinett ein umfassendes Paket beschließen, um den… »

01.09.2019

Österreich – Tierschutzvolksbegehren fordert: Mercosur, Gen-Soja und Billigfleisch stoppen!

Österreich – Tierschutzvolksbegehren fordert: Mercosur, Gen-Soja und Billigfleisch stoppen!

In einem Interview während einer Protestkundgebung vor der brasilianischen Botschaft in Wien erklärt Sebastian Bohrn Mena, Initiator des österreichischen Tierschutzvolksbegehrens, die Zusammenhänge zwischen den Waldbränden im Amazonasgebiet, dem MERCOSUR-Abkommen mit Lateinamerika und der heimischen Schweinefleischproduktion, die sich gerne mit Österreichs bekanntestem Qualitätszeichen „AMA-Gütesiegel“ schmückt und damit aber… »

11.08.2019

Früher Schlachter, heute vegan: drei ehemalige Fleischer packen aus

Früher Schlachter, heute vegan: drei ehemalige Fleischer packen aus

Peter Hübner, Thomas Schalz und Phil Hörmann sind drei Männer aus unterschiedlichen Gegenden des Landes, die sich vermutlich nie begegnet wären, hätten sie nicht zwei ungewöhnliche Dinge gemein. Erstens: Peter, Thomas und Phil waren früher Fleischer. Zweitens: Mittlerweile ernähren sie sich vegan und setzen sich aus voller Überzeugung für die… »

08.08.2019

Greenpeace sieht Sonderbericht des Weltklimarats als dringenden Aufruf zur Agrarwende

Greenpeace sieht Sonderbericht des Weltklimarats als dringenden Aufruf zur Agrarwende

Die in Paris vereinbarten Klimaziele lassen sich nur erreichen, wenn die Fleischproduktion weltweit deutlich sinkt. Das ist nach Einschätzung von Greenpeace eine zentrale Botschaft des heute vom Weltklimarat IPCC in Genf veröffentlichten Sonderberichts zu „Klimaschutz und Landsystemen“. Darin beschreiben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Folgen der Erderhitzung und der intensiven… »

26.07.2019

EU-Recht und Tiertransporte bei sengender Hitze: Wozu brauchen wir es, wenn es ständig gebrochen wird?

EU-Recht und Tiertransporte bei sengender Hitze: Wozu brauchen wir es, wenn es ständig gebrochen wird?

„Laut EU-Verordnung dürfen Tiertransporte bei Temperaturen über 30 Grad nicht genehmigt werden. Doch weil es kaum Kontrollen gibt, werden trotzdem Tausende von Tieren jeden Tag in Deutschland und ganz Europa illegal von A nach B gebracht. Die Transporte sind eine Höllenfahrt für jedes Tier, viele überleben die Fahrt nicht“, sagt… »

06.07.2019

Pferdeblutfarmen für europäische Schweinezucht: deutsche Regierung wäscht ihre Hände in Unschuld

Pferdeblutfarmen für europäische Schweinezucht: deutsche Regierung wäscht ihre Hände in Unschuld

Auf die Wachstumshormone schwangerer Stuten haben es Schweinezüchter in Europa abgesehen: Ohne es zu wissen, isst der Verbraucher mit jedem Bissen nicht nur mit Antibiotika vollgepumptes Fleisch aus Qualhaltung in dunklen Ställen, sondern auch Hormone, die auf sogenannten Pferdeblutfarmen, meist in Südamerika, schwangeren Stuten abgezapft werden, um damit hierzulande Sauen… »

29.06.2019

Hitzewelle: Deutsches Tierschutzbüro fordert Verbot von Tiertransporten, in Frankreich gilt Verbot bereits

Hitzewelle: Deutsches Tierschutzbüro fordert Verbot von Tiertransporten, in Frankreich gilt Verbot bereits

Anlässlich der anhaltenden hohen Temperaturen in Deutschland macht das Deutsche Tierschutzbüro erneut auf das Tierleid bei Tiertransporten, besonders während der Sommermonate, aufmerksam. Die Sommermonate sind nicht nur mit extremen Temperaturen auf deutschen Autobahnen, sondern auch mit einer größeren Staugefahr verbunden. Unter diesen Bedingungen leiden vor allem die 3,7 Millionen Tiere,… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.