Olivier Flumian

After studying History and Geography, then Sociology of Sustainable Development, I worked for a long time in Professional Training. At the same time, I volunteered in International Solidarity projects in Burkina Faso. Philosophically and spiritually I recognize myself in the ideas of Universalist Humanism. For some years now I have been working as a radio host, and I collaborate as a journalist for Pressenza. I am interested for example in the questions of Degrowth, Communalism, Economy of Gratuitousness, Universal Basic Income, Agro-ecology, Cities in Transition, Active Non Violence, Nuclear Disarmament, but also in Philosophy, Spirituality and History of Civilizations. olivierflumian@yahoo.fr

Wird Israel das Jordantal annektieren?

Die israelische Regierung von Benyamin Netanjahu plant die Annektierung des Jordantals. Warum wird diese Entscheidung grade jetzt getroffen? Welches Interesse repräsentiert sie für Israel? Welche Bedrohungen ergeben sich daraus für die Palästinenser? Welche Folgen hätte dies für den Frieden in…

Zum Verständnis der aktuellen Situation im Nahen Osten: Vom Ende des Kalten Krieges zum „Arabischen Frühling“ (3/3)

Um die aktuelle Situation im Nahen Osten verstehen zu können, muss man auf die Geschichte der letzten 100 Jahre zurückschauen. Tatsächlich erklären die geopolitischen Gegebenheiten am Vorabend des Ersten Weltkrieges zu einem Großteil die Vielfalt und die Verwicklungen der gegenwärtigen Konflikte. Eines ist sicher: Die Großmächte…

Die Situation im Nahen Osten heute: Von 1945 bis 1990: Spielball im Kalten Krieg (2/3)

Um die aktuelle Situation im Nahen Osten verstehen zu können, muss man auf die Geschichte der letzten 100 Jahre zurückschauen. Tatsächlich erklären die geopolitischen Gegebenheiten am Vorabend des Ersten Weltkrieges zu einem Großteil die Vielfalt und die Verwicklungen der gegenwärtigen Konflikte. Eines ist sicher: Die Großmächte…

Die Situation im Nahen Osten heute: Von einem Weltkrieg in den nächsten (1/3)

Um die aktuelle Situation im Nahen Osten verstehen zu können, muss man auf die Geschichte der letzten 100 Jahre zurückschauen. Tatsächlich erklären die geopolitischen Gegebenheiten am Vorabend des Ersten Weltkrieges zu einem Großteil die Vielfalt und die Verwicklungen der gegenwärtigen Konflikte. Eines ist sicher: Die Großmächte…