Carolina Vásquez Araya

Journalistin und Redakteurin mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, deren berufliche Erfolge bei der Entwicklung äußerst erfolgreicher Projekte ihre Qualitäten in Bezug auf Führung, Kreativität und Öffentlichkeitsarbeit unterstreichen. Sie hat ihr Wissen in Projekte von Organisationen eingebracht, deren Interessen auf die soziale, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung des Landes ausgerichtet sind, mit besonderem Schwerpunkt auf den Bereichen Kultur und Bildung, Unternehmertum, Menschenrechte, Justiz, Umwelt, Frauen und Kinder. Die Chilenin in Guatemala. elquintopatio.wordpress.com

Der Placebo-Effekt

Kollektive Phänomene neigen dazu, die Illusion einer parallelen Realität zu erzeugen. Während der Medienlärm auf ein Maximum gesteigert wird, um die Aufmerksamkeit auf die Fußballweltmeisterschaft in Katar zu lenken, werden die wirklichen Probleme, unter denen die meisten der 8 Milliarden…

Acht Milliarden…

Die Weltbevölkerung wächst im gleichen Tempo wie die Ungleichheit. Wie in einem System kommunizierender Gefäße schlägt sich die Zunahme der Menschen auf der Erde nicht in Wohlstand nieder, sondern in reduzierten Überlebenskapazitäten, niedrigen Wirtschaftswachstumsraten in nicht industrialisierten Ländern, erhöhten Risiken…

Das kleine Holzpferd

Das prachtvolle hölzerne Schaukelpferd, das Jahrhunderte überstand und zum Symbol einer behüteten Kindheit wurde, schaffte es nicht über die Grenze des 20. Jahrhunderts hinaus. Fortschritte in der Technik haben auch ihre Schattenseiten. Sie zeigen manchmal diese dunkle, minderwertige und populistische…

Der Tag der sozial Ausgeschlossenen

Ein Tag im Jahr ist den Kindern gewidmet, als symbolische Geste und politische Chance. In den meisten Ländern wird der Tag des Kindes an einem anderen Datum gefeiert. Dieser Tag nimmt offiziell Bezug auf die universelle Menschenrechtserklärung, welche 1954 von…

Die Strategie der Angst

Die Angst vor dem Unbekannten ist der Grundpfeiler, auf den sich der Fanatismus stützt. Die enormen Fortschritte in der Technologie haben uns Gutes und weniger Gutes gebracht. Die Schwierigkeit, Zugang zu den Details der Funktionsweise und den Feinheiten der Informatik…

Ein historisches Schlachtfeld

„Das Problem der Frauen war schon immer ein Problem der Männer“ Simone de Beauvoir. In den letzten Tagen haben drei Entscheidungen des US Supreme Court den Weg für einen radikalen Rückschritt im Bereich der Rechtsprechung, aber auch für die Bekräftigung…

Die rebellische Saat

Die Gewalt gegen indigene Völker hat sie nur stärker gemacht. In ganz Amerika, aber auch im Rest der Welt, haben die Schikanen und die kriminelle Gewalt gegen indigene Gemeinschaften, die sich der Invasion ihrer Territorien nicht beugen, Millionen unschuldiger Opfer…

Die Kultur des Vergessens

Das menschliche Gehirn verfügt über einen Mechanismus, der dazu fähig ist, die Erinnerung an Schmerz auszuschalten. Im Laufe der Jahre nehmen die entscheidendsten Ereignisse der Menschheitsgeschichte die Sepiatönung alter Fotografien an. Sie verwandeln sich allmählich in Legenden oder im besten…

Zwischen Vernunft und Glauben

Wir sind darauf konditioniert worden, zu glauben und nicht zu hinterfragen. Die meisten Handlungen, die von irgendeiner Autorität in unserem sozialen Umfeld projiziert werden, zwingen uns dazu, Mythen, Gedanken oder Entscheidungen zu akzeptieren, die auf einer Wahrheit beruhen, für die…

Die Entstehung der Kultur

Am Anfang der menschlichen Gemeinschaften herrschte eine Vision über die Zukunft vor. Wenn wir von Kultur sprechen, neigen wir aus unserer engen Sichtweise der Dinge dazu, sie auf bestimmte Objekte und Erscheinungsformen zu beziehen, die zumeist mit Kunst und ihren…

1 2