Für eine Versöhnung der Geschlechter: „Und sie erkannten sich. Das Ende der sexuellen Gewalt“

07.09.2018 - Leila Dregger - Pressenza Berlin

Für eine Versöhnung der Geschlechter: „Und sie erkannten sich. Das Ende der sexuellen Gewalt“
Sabine Lichtenfels und Dr. Dieter Duhm

Man stelle sich vor, Moses begegnet auf dem Berg Sinai einer Frau und erlebt ein großes erotisches Glück. Wie klingen seine zehn Gebote dann? Man darf sich diese Situation ruhig ein wenig vors Herz holen – und fühlt daran, wie anders die Grundpfeiler unserer Kultur aussähen, wenn sie aus einer erotisch erfüllten Quelle kämen. Enttäuschte Liebe und unerfüllter Eros stehen im Hintergrund der alltäglichen Grausamkeit der Welt und Gleichgültigkeit unserer Konsumgesellschaft. Damit sollten wir uns nicht abfinden, wenn wir an eine Zukunft glauben wollen.

Sabine Lichtenfels und Dieter Duhm sind seit 40 Jahren Partner. Partner im Aufbau einer globalen Friedensperspektive (und des Friedensforschungszentrums Tamera/Portugal) und ebenso lang ein Paar der freien Liebe. Sie haben dabei eine tiefe und unverbrüchliche Treue entdeckt, die davon lebt, dass ihre Liebe andere mit einschließen darf, auch sexuell.

Lichtenfels: „Aus der Liebe kommt eine Macht, die höher ist als alle Gewalt. Aber die meisten Menschen verwechseln Liebe mit dem Gedanken, jemanden besitzen zu wollen, denn wir sind tief trainiert im kapitalistischen System – mein Land, mein Auto, meine Frau. Die Liebe in ihrer wirklich eigenen Funktionslogik zu entdecken, das ist eine Revolution.“

Im Kern dieser Revolution ist Erkenntnis. Duhm: „Wenn ein Mann eine Frau wirklich erkennt, geschieht in ihm ein absolutes Wunder, das Wunder der Liebe und der Intimität zwischen zwei polaren Hälften des Menschen, die seit Jahrtausenden zusammenkommen wollen und sich bislang meistens verfehlt haben.“

Es geht in diesem Buch um die Perspektive einer Kultur, in der die erotische Liebe nicht mehr verboten, bestraft oder kommerzialisiert wird, sondern eine heilige und heilsame Quelle der Erkenntnis bildet. Es ist sicher kein Ratgeber. Aber wer es offenen Herzens und mit wachsender Faszination liest, in dem kann sich etwas im Rennen nach erotischer Erfüllung beruhigen. Dafür erwacht eine Neugier, wie der angesprochene Systemwechsel im eigenen Leben aussehen könnte.

Lesereise: Im November ist Sabine Lichtenfels mit einem Team aus Tamera an mehreren Orten in Deutschland zu Gast, um das neue Buch vorzustellen. Mehr Informationen zur Vortragsreise: https://de.verlag-meiga.org/buchreise-oktober-november-2018/

Kategorien: Humanismus und Spiritualität, Kultur und Medien
Tags: , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.