Tomás Hirsch trifft Jean-Luc Mélenchon, Alexis Corbière und Sabine Rubin in Paris

11.02.2018 - Rédaction Paris

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Griechisch verfügbar.

Tomás Hirsch trifft Jean-Luc Mélenchon, Alexis Corbière und Sabine Rubin in Paris
(Bild von Tanya Hirsch - Von links nach rechts: Sabine, Rubin, Jean-Luc Mélenchon, Tomás Hirsch und Alexis Corbière)

Der humanistische Abgeordnete des chilenischen politischen Bündnisses Frente Amplio(*) Tomás Hirsch traf sich am 6. Februar in Paris mit Jean-Luc Mélenchon, Sabine Rubin und Alexis Corbière, alle drei Abgeordnete der französischen Partei France Insoumise („Unbeugsames Frankreich“), in den Räumen des französischen Unterhauses, der sogenannten Assemblée Nationale.

Während eines herzlichen Dialogs und in perfektem Spanisch zeigte sich Mélenchon sehr enthusiastisch über das Erstarken von Frente Amplio in Chile und unterstrich die Gemeinsamkeiten zwischen den Sorgen, Vorschlägen und Erfahrungen von France Insoumise und denen von Frente Amplio.

„Zusammen können wir die Pseudo-Demokratien Lateinamerikas herausfordern. Die Prozesse in diesem Teil der Welt spiegeln das wieder, was auch in Frankreich passiert. Wir müssen professionell und seriös sein, hart arbeiten und uns nicht darauf beschränken, nur eine neue politische Kraft zu sein“, erklärte der Ex-Kandidat für das französische Präsidentenamt.

Tomás Hirsch hob seinerseits die „Wärme, Energie und Leidenschaft von Jean-Luc Mélenchon und den jungen Abgeordneten hervor, mit denen France Insoumise in die französische Politik eingezogen ist.

Die beiden Spitzenpolitiker vereinbarten ein Stärkung der Beziehungen zwischen France Insoumise und der humanistischen Partei und Frente Amplio.

Nach dem Gespräch traf sich Tomás Hirsch mit der parlamentarischen Gruppe für französisch-chilenische Freundschaft, wo er offiziell gebeten wurde, eine ähnliche Gruppe auch im chilenischen Parlament zu bilden, um einen permanenten Kommunikationskanal zwischen beiden Häusern zu etablieren. Hirsch ist bemüht, die notwendigen Schritte dazu einzuleiten.

Der Abgeordnete aus Chile traf sich am 7. und 8. Februar in Madrid auch mit Pablo Iglesias von Podemos sowie mit anderen spanischen Politikern, um auf Vereinbarungen hinzuarbeiten, die die Beziehungen zwischen der humanistischen Partei und dem chilenischen Bündnis Frente Amplio weiter stärken.

(* Frente Amplio, zu dt. „Breite Front“, ist ein Koalitionsbündnis in Chile, das 20 Abgeordnete aus 14 verschiedenen Organisationen vereint, die von Studentenbewegungen, politischen Parteien und sozialen Bewegungen kommen. Die Konvergenz der Vielfalt ist dabei das gemeinsame Ziel, das diese Koalition trägt, und die den Schwerpunkt bewusst auf Gemeinsamkeiten legt und nicht auf das, was sie unterscheidet.)

Kategorien: Europa, Fotoreportagen, Politik
Tags: , , , , , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


Europäische Humanistische Forum 2018

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Video-Präsentation: Was ist Pressenza?...

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.