Kultur statt Drohnenkrieg: Stopp Air Base Ramstein

04.09.2017 - Pressenza Berlin

Kultur statt Drohnenkrieg: Stopp Air Base Ramstein

Mit Kreativität und Kultur gegen den Drohnenkrieg: Die Aktionswoche zu Stopp Air Base Ramstein wartet vom 4. bis zum 9. September 2017 mit einem vielfältigen Kulturprogramm aus Musik, Lesungen, Vorträgen, Diskussionen und Workshops auf.

Schon heute stehen Künstler wie Bermooda, Prinz Chaos II oder Morgaine auf der Bühne bei Stopp Air Base Ramstein und zeigen, wie bunt und kreativ der Frieden sein kann.

Die Proteste der Ramstein Kampagne richten sich nicht nur gegen den über die Air Base Ramstein in Rheinland-Pfalz koordinierten völkerrechtswidrigen Drohnenkrieg der USA, sondern auch gegen die geplante Aufrüstung und die Steierung der Rüstungsausgaben auf 2 % des Bruttosozialproduktes aller NATO-Staaten (für Deutschland 75 Milliarden Euro statt der bisherigen etwa 37 Milliarden). Gefordert wird eine Verschrottung aller Atomwaffen, die Beendigung des Drohnenkrieges und die Kündigung des Stationierungsabkommens.

Für das komplette Kulturprogramm hier klicken

Weiter Informationen auf ramstein-kampagne.eu

Kategorien: Frieden und Abrüstung, Pressemitteilungen
Tags: , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.