Extinction Rebellion UK mit neuer Strategie: “2019 forderten wir Veränderungen. 2020 beginnen wir, die Alternative zu schaffen“

21.02.2020 - Extinction Rebellion

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Französisch verfügbar.

Extinction Rebellion UK mit neuer Strategie: “2019 forderten wir Veränderungen. 2020 beginnen wir, die Alternative zu schaffen“

Am 12. Februar verkündete Extinction Rebellion UK seine neue Strategie für 2020: “Dies wird das Jahr, in dem die Rebellion jenseits der Straße in die Matrix von allem eingeht, was wir tun.”

Obwohl kaum ein Jahr alt, wird Extinction Rebellion schon jetzt als wichtigster globaler Akteur in Sachen Klimabewusstsein wahrgenommen.

Das Hauptziel ist es, eine Million Briten als aktive Unterstützer zu gewinnen und zu erreichen, dass 50% der Bevölkerung die klimatische und ökologische Notsituation als oberste Priorität begreifen. Dazu kommt, neue partizipatorische Initiativen auf den Gebieten der Demokratie, Medien und Wirtschaft sowie Erkenntnisse über andere Protestbewegungen und die Vernetzung mit diesen voranzubringen.

Die Politik der Staaten und internationale Klimavereinbarungen sind in den vergangenen 30 Jahren gescheitert. Uns ist bewusst, dass die Augen der Welt auf die Weltklimakonferenz 2026 gerichtet sein werden und wir werden das in unsere Pläne mit einbeziehen. Dennoch wird sich Extinction Rebellion nicht auf diese Konferenz verlassen.

Kommende wichtige Termine sind:

22. Februar, London: Genug ist Genug – Wir demonstrieren (Enough is Enough: We March – London)

26..-28. Februar, Durham: Wir sind die toten Versuchskaninchen (We are the Dead Canaries – Durham)

7. März, Birmingham: Konferenz zur Massenmobilisierung  (Mass Mobilisation Conference)

28.-29. März: Bewegung der Bewegungen Konferenz (Movement of Movements)

Ende Februar-Mai: eine Reihe von Aktionen mit religiösem Hintergrund im Zusammenhang mit Lent #40acts (gemeinsame Aktion mit der Christian Climate Action CCA zur Fastenzeit) und dem Ramadan;

Sowie #Regenerate2020 (Erneuerung 2020), eine kommende neue Kampagne im späten Frühjahr

Und schließlich ab 23. Mai Together in Rolling Rebellion – In aufeinanderfolgenden Aktionen wird Extinction Rebellion auf die Ursachen der klimatischen und ökologischen Notlage zielen – Regierung, Medien und Finanzwelt – und dabei unser aller Wohlergehen im Auge behalten und Wege für eine Vielzahl verschiedener Gruppierungen finden, sich sinnvoll einzubringen.

Extinction Rebellion UK veröffentlicht die neue Strategie für 2020. Sie lädt die Menschen dazu ein, sich in diesem wichtigen Jahr zusammen zu tun, um sich mit Klimawandel und ökologischer Notlage auseinanderzusetzen. Lasst uns Teil der großartigsten jemals dagewesenen Generation werden, lasst uns neue Wege gehen: „2019 forderten wir Veränderung. 2020 beginnen wir, die Alternative zu schaffen.“

Die Strategie soll ein Leitfaden für Neueinsteiger und bereits Aktive sein, Extinction Rebellion zu ihrer Aufgabe zu machen und ihr Wissen, ihre Kreativität und Leidenschaft zu nutzen, um eine vielfältige, regenerative und dezentrale Rebellion voranzubringen. In diesem Jahr geht die Rebellion jenseits der Straße in die Matrix von allem ein, was wir tun.

„Es ist für uns an der Zeit, die neue Geschichte zu erkennen, die aus diesen dunklen Zeiten entsteht“, so Gail Bradbrook, der Mitbegründer von Extinction Rebellion. „Wir alle teilen unsere Angst um die Zukunft, um unsere Familien, Freunde und Mitmenschen. Um unsere Nachbarn, um die, die bereits betroffen sind und um das Leben auf der Erde.“

„2020 ist das Jahr, in dem wir uns gemeinsam unseren Ängsten stellen. Mit dieser Strategie lädt Extinction Rebellion alle dazu ein, sich in Mut zu vereinen, so dass wir in unseren Gemeinschaften Resilienz entwickeln und die erstrebten Veränderungen bewirken können – anstatt auf diejenigen zu warten, die die Macht haben, es für uns zu tun.“

Die Übersetzung aus dem Englischen wurde von Silvia Sander vom ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam erstellt. Wir suchen Freiwillige!

Kategorien: Europa, Ökologie und Umwelt, Pressemitteilungen, Vielfalt
Tags: , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.