Ecuador – Correa reagiert auf Macris Aussage Venezuela aus dem Mercosur auszuschließen

01.12.2015 - Télam - Agencia Nacional de Noticias de la República Argentina

Ecuador – Correa reagiert auf Macris Aussage Venezuela aus dem Mercosur auszuschließen

Der Präsident Ecuadors Rafael Correa reagiert auf das Ansinnen von Mauricio Macri, den frisch gewählten Präsidenten Argentiniens, der Venezuela aus dem Mercosur ausschließen möchte, weil dort angeblich die Opposition unterdrückt wird. Er sagte, dies sei „eine klare Einmischung in die internen Angelegenheiten der Regierung von Präsident Nicolas Maduro“.

Der Präsident von Ecuador legte weiter dar, “hier handle es sich um eine Kampagne, zur Diskreditierung der fortschrittlichen Regierungen der Region“. Er beruft sich auf die demokratischen Klauseln der UNASUR oder Mercosur, und verurteilt die Aussage des argentinischen Präsidenten.

Correa sagte der Presse in Manta, wenn ein Präsident glaubt er müsse Schiedsrichter bei solchen Angelegenheiten spielen, sei das eine ernste Sache.

Laut Correa kann die Demokratieklausel nicht auf Venezuela angewandt werden, „denn, ob man will oder nicht in Venezuela reagiert die Demokratie durch ein politisches Projekt, das müde ist freie Wahlen zu gewinnen“.

Übersetzung aus dem Englischen von Marita Simon

Kategorien: International, Internationale Angelegenheiten
Tags: , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.