Deutschlands Engagement für erneuerbare Energien half die Kosten zu senken

27.03.2015 - Berlin - International Renewable Energy Agency

Dieser Artikel ist auch auf Englisch verfügbar.

Deutschlands Engagement für erneuerbare Energien half die Kosten zu senken
Sonnenenergieanlage Leipziger Land 5 MWp - Espenhain, Deutschland (Bild von GEOSOL Gesellschaft für Solaranergie mbH)

Die globale Energieelite trifft sich dieser Tage in Berlin, um den Fortschritt des momentan stattfindenden Überganges zu erneuerbaren Energien zu diskutieren und neue Richtungen zu erfassen. Die zweitägige Konferenz Berlin Energy Transition Dialogue – towards a global Energiewende führt Experten der Energiegesetzgebung und Repräsentanten aus Politik, Industrie und Zivilgesellschaft zusammen, um neue Energieregelungen zu entwerfen und den zukünftigen Prozess voranzutreiben.

Der Generaldirektor von IRENA (International Renewable Energy Agency), Adnan Z. Amin, hielt gestern eine Grundsatzrede und hob dabei die globale Wirkung durch die frühen Innovationen und fortgesetzte Selbstverpflichtung Deutschlands auf die Entwicklung und Anwendung erneuerbarer Energien hervor.

“Deutschland hat früh die technologischen Innovationen als eine entscheidende Komponente seiner Energiewende erkannt. Diese Voraussicht und dieses Engagement hat die Innovationen und Investitionen inspiriert, die für diese Technologien notwendig sind, um technisch und kommerziell überlebensfähig zu sein, sowohl in entwickelten als auch in sich entwickelnden Wirtschaftssystemen.“

IRENA’s aktuellem Bericht Renewable Power Generation Costs in 2014 zufolge sind die Kosten, um Energie aus erneuerbaren Energien zu gewinnen, auf gleichem Stand oder sogar unter die Kosten fossiler Brennstoffe für viele Technologien in vielen Teilen der Welt gefallen. Und das sogar ohne finanzielle Unterstützung und trotz fallender Erdölpreise. Solare Photovoltaik (PV) führt die Kostensenkung an, mit dem Absenken der Kosten für solare PV Module um mehr als 75% seit Ende 2009 und der Kosten für Elektrizität aus solarer PV im Maßstab von Energieversorgungsunternehmen um 50% seit 2010.

Der Bericht gibt ausserdem an, dass in Deutschland die Kosten für kleine solare Dach-Systeme für das Eigenheim zwischen 2008 und 2014 um 64% gefallen sind und damit den niedrigsten Stand innerhalb der entwickelten Länder erreicht haben, auf dem zweiten Platz nach China. Deutschland besitzt ausserdem die größte kumulativ installierte Kapazität an solarer PV, die drittgrößte Kapazität sowohl für Festland- als auch offshore Windkraft, und die größte Anlage für Biomasse Kapazität.

“Deutschland hat eines der ehrgeizigsten Ziele für erneuerbare Energien der Welt innerhalb der Energiewende, dabei versprechend dass 2050 der finale Energieverbrauch zu 60% aus erneuerbaren Energien stammt und 80% der Elektrizität durch erneuerbare Energien generiert wird. IRENA begrüsst Deutschlands Führung in diesem Sektor.“

Übersetzung aus dem Englischen Johanna Heuveling

Kategorien: Europa, International, Ökologie und Umwelt, Wissenschaft und Technologie
Tags:

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.