Unabhängigkeits-Referendum

09.01.2018

Spanische Unrechtsjustiz verletzt weiterhin Menschenrechte

Spanische Unrechtsjustiz verletzt weiterhin Menschenrechte

Der Korruptionsvorwurf gegen große Teile der spanischen Justiz (vor allem in den obersten Gerichten des Landes) ist alt, wird innerhalb Spaniens selbst von prominenten Politikern und auch Juristen erhoben und findet auch im aktuellen „Fourth Evaluation Round: Corruption prevention in respect of members of parliament, judges and… »

11.10.2017

Puigdemont setzt Rajoy „Schach“

Puigdemont setzt Rajoy „Schach“

Mehr als eintausend Journalisten waren am Dienstagabend im katalanischen Parlament angemeldet, davon über 300 Journalisten aus dem Ausland. Eine Mischung aus Anspannung und fieberhafter Erwartung lag fast greifbar in der Luft. Auf den Straßen um das Parlament herum fanden sich tausende Menschen ein, um auf großen Bildschirmen der Ansprache des… »

01.10.2017

„Wir verteidigen unser Recht, was auch immer geschieht“

„Wir verteidigen unser Recht, was auch immer geschieht“

96 Prozent der Wahllokale sind weiterhin geöffnet, aktuell 337 Verletzte gemeldet, trotzdem stehen viele Katalanen noch Schlange, um abstimmen zu können Die überfallartigen Einsätze der Bundespolizei und Guardia Civil und die Brutalität, mit der sie teilweise gegen friedlich wartende Wähler vorgingen, haben die Katalanen nicht vom Abstimmen abgehalten. Die Regierung… »

01.10.2017

Katalonien: Die friedliche Reaktion der Bevölkerung auf Gewalt durch die Polizei

Katalonien: Die friedliche Reaktion der Bevölkerung auf Gewalt durch die Polizei

Hunderttausende Katalanen stehen im Regen vor den Wahllokalen Schlange, um über das Referendum zur Unabhängigkeit Kataloniens abzustimmen. Es handelt sich um eine gewaltfreie Demonstration, ein Zeichen der friedlichen Meinungsäußerung eines Volkes, das sich ausdrücken und die Belagerung durch Unterdrückung und Gewalt des Zentralstaates durchbrechen will. Die… »

01.10.2017

Friedliche Demokratie setzt sich in Katalonien durch

Friedliche Demokratie setzt sich in Katalonien durch

In vielen Wahllokalen geht die Abstimmung über das Referendum friedlich und geordnet von statten. Unabhängig davon wie die Wahlberechtigten zur Loslösung von Katalonien stehen, will man gemeinsam und gewaltfrei für die demokratischen Rechte einstehen. Schlange vor… »

01.10.2017

Spanien versucht alles um Referendum zu stoppen, jetzt mit Gewalt

Spanien versucht alles um Referendum zu stoppen, jetzt mit Gewalt

Zu Beginn verlief alles friedlich. Trotz Regen standen an vielen Schulen wahlbereite Bürger seit früh am Morgen vor den Wahllokalen Schlange. Allgemeines Wahlrecht ist heute Morgen vom Regierungsminister und Außenminister angekündigt worden. Damit können alle Bürger abstimmen, auch wenn ihr Wahllokal nicht öffnen kann. Ein spezielles System sichert, dass nur… »

30.09.2017

Brüderlicher Appell: Katalonien-Konflikt friedlich lösen

Brüderlicher Appell: Katalonien-Konflikt friedlich lösen

Liebe Leserinnen und Leser, die Situation in Spanien spitzt sich zu. Am Sonntag, dem 1. Oktober, will die katalanische Landesregierung ein Referendum abhalten. Die Bürgerinnen und Bürger Kataloniens sollen darüber abstimmen, ob Katalonien von Spanien unabhängig werden soll. Die Zentralregierung in Madrid will das Referendum, obgleich es keine Rechtsverbindlichkeit besitzt,… »

30.09.2017

„Wer will, kann am Sonntag abstimmen“ versichert katalanische Regierung

„Wer will, kann am Sonntag abstimmen“ versichert katalanische Regierung

Katalonien ist auf das umstrittene Referendum an diesem Sonntag vorbereitet. In einer Pressekonferenz haben am Freitag Minister der katalanischen Regierung erklärt, dass alles für das Referendum bereit stehe. Mehr als fünf Millionen wahlberechtigte Katalanen und Katalaninnen sind aufgerufen, in den mehr als 2315 Wahllokalen in Katalonien von 9 bis 20… »

29.09.2017

Katalonien-Konflikt: Manifest der Demokraten für eine politische Lösung

Katalonien-Konflikt: Manifest der Demokraten für eine politische Lösung

Die Lage im Katalonien-Konflikt spitzt sich zu. Die Zeichen stehen auf Konfrontation zwischen der Zentralregierung in Madrid und der bisher autonomen Regierung in Barcelona. Kühle Köpfe fordern den Dialog. Doch das passt nicht allen ins Konzept. Als Deutschland zur Wahl schritt, spielten sich im nordspanischen Zaragoza unschöne, teilweise sogar bedrohliche… »

29.09.2017

Ada Colau bittet die EU um Hilfe bei der Beilegung des Konflikts zwischen den Regierungen Kataloniens und Spaniens

Ada Colau bittet die EU um Hilfe bei der Beilegung des Konflikts zwischen den Regierungen Kataloniens und Spaniens

Ada Colau, Bürgermeisterin von Barcelona, schickte einen Brief an 27 Bürgermeister der Hauptstädte der Europäischen Union, in dem die ernste Lage Kataloniens nach den Interventionen der spanischen Regierung erklärt wurde, wobei sie betonte, dass es sich um weit mehr als einen bloßen spanischen Konflikt hinausgeht und ganz Europa betrifft. Sie… »

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.