Spanien

VII. Internationale Konferenz zu Immigration, Interkulturalität und Koexistenz

Unter dem Motto Immigration, Menschenrechte und Grenzpolitik wird dieser Kongress vom 24. bis 26. November in der spanischen Stadt Ceuta stattfinden. Pressenza wird als Media-Partner teilnehmen und einen permanenten Streaming-Kanal in Zusammenarbeit mit dem lokalen Mediaoutlet Ceuta Actualidad bereitstellen, sowie…

Rote Angst bringt Konservative in Spanien an die Macht

Gut ein Jahr nach dem ersten Wahlgang bekommt Spanien eine neue Regierung. Zwei Urnengänge waren dafür nötig und ein Umfaller der Sozialisten. Am Mittwochvormittag hat Mariano Rajoy von der konservativen Partido Popular (PP) seinen Amtseid als neuer Ministerpräsident Spaniens abgelegt.…

Wie Spaniens Sozialisten eine linke Regierung verhinderten

In Spanien wurde ein weiterer Nagel in den Sarg der europäische Sozialdemokratie geschlagen. Die graue Eminenz der Sozialisten zog die Fäden: Felipe Gonzalez. Die Sozialdemokratie ist eingeknickt. Die Partei der Sozialisten will einer weiteren Regierung unter der bisher regierenden Volkspartei PP nicht im…

Wer sind die Märkte? Multinationale Konzerne und Steuerhinterzieher!

Er nimmt kein Blatt vor den Mund. Julio Anguita González, ein Urgestein der spanischen Linken, sprach im Interview mit Radio Televisión de Castilla y León über die europäische Wirtschaft, die die Gesellschaften vernichtet. Spanien ist seit 2008 fest im Würgegriff der anhaltenden Wirtschaftskrise, die sich in einer Arbeitslosenquote von…

Anfrage von Podemos an die spanische Regierung zu Milagro Sala

Gestern, am 2. August, brachte die parlamentarische Gruppe von Podemos eine Anfrage an die spanische Regierung ins Parlament ein, die sich mit der Situation der Leiterin der sozialen Bürgerbewegung Milagro Sala, ihrem Ehemann Raúl Noro und den anderen Aktivisten von…

Sanktionen gegen Spanien und Portugal sind absurd

Mit scharfer Kritik reagiert Attac auf die Entscheidung der EU-Finanzminister, Sanktionen gegen Spanien und Portugal zu verhängen. Dies widerspricht jeder Vernunft. Wir fordern die Bundesregierung auf, sich gegen Strafen für die beiden Länder stark zu machen und darüber hinaus für…

Europa überdenken: Varoufakis in Barcelona für ein Netzwerk der rebellischen Städte

In Barcelona gab es die Gelegenheit, drei Aktionstage mitzuerleben, die vom ehemaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis geleitet und von der Plattform Barcelona en Comú organisiert wurden. „Die Europäische Union ist ein anti-demokratisches Projekt, Geisel der Märkte, das den Regierungen der…

Feier des fünften Jahrestages der spanischen „Empörten“ zusammen mit „Nuit Debout“

Dieses Wochenende beginnen die Hauptveranstaltungen der Feier des fünften Jahrestages von 15M oder Indignados (Empörten-Bewegung) in Spanien in Solidarität mit und wiederbelebt durch die französische „Nuit Debout“-Bewegung. Diese Bewegung, die Millionen von Menschen aufgeweckt und mobilisiert hat und dank derer…

30 Januar „Wir verdienen eine Welt, in der es gesellschaftlichen und persönlichen Frieden gibt“

Am 30. Januar ist der Internationale Tag des Friedens. In Madrid ist aus diesem Anlass eine Aktion auf der Plaza Callao geplant. Unter dem Motto „ Wir verdienen eine Welt, in der es gesellschaftlichen und inneren Frieden gibt. Für eine gewaltfreie…

Spaniens Abschiebe-Praxis – endlich ein Fall für den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

UNHCR und Menschenrechtskommissare von UN und Europarat stützen Beschwerde von Geflüchteten wegen „Push Back“ nach Marokko Spanien vor Gericht: Wegen der systematischen „Push Backs“ (unmittelbare Rückschiebungen) an den EU-Außengrenzen muss sich die spanische Regierung am 21. Dezember 2015 vor dem…

1 8 9 10 11 12