Menschenrechte

04.11.2016

Ein Arzt in Palästina: mein tägliches Leben

Ein Arzt in Palästina: mein tägliches Leben

Palästina, Westjordanland. Mein Aufenthalt in dieser Gegend öffnete mir die Augen für die Realität, nicht nur im Bezug auf die unterschiedliche Gesundheitsversorgung zwischen den verschiedenen sozialen Schichten, sondern auch durch meine zahlreichen Begegnungen mit Männern und Frauen, die im medizinischen Bereich tätig sind. Die militärischen Kontrollen in den Gebieten zwischen… »

01.11.2016

UN fordert sofortige Freilassung von Milagro Sala

UN fordert sofortige Freilassung von Milagro Sala

Die Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen für willkürliche Verhaftungen kam zu dem Ergebnis, dass die “Verhaftung von Frau Milagro Sala willkürlich ist” und hat deshalb die argentinische Regierung aufgefordert, „sie unverzüglich freizulassen“. Die Gruppe stellte fest, dass eine „Kette von Anschuldigungen“ und Verdächtigungen in Gang gesetzt worden war, um eine Verhaftung… »

19.10.2016

Pressenza erhält den Preis für Menschenrechte 2016

Pressenza erhält den Preis für Menschenrechte 2016

Am Nachmittag des 16. Oktobers 2016 wurde Pressenza anlässlich des jährlichen Treffens der Free Lance International Press (Internationale Vereinigung unabhängiger Journalisten) mit einem Preis ausgezeichnet. Die gesamte Redaktion von Pressenza sowie die ehrenamtliche Arbeit, die wir seit Jahren dem Projekt freie und unabhängige Information widmen, sind mit dem… »

16.10.2016

Ein Kinderbuch über Menschenrechte

Ein Kinderbuch über Menschenrechte

Im Interview mit dem Autor Stefano Montanari, dem Gestalter des Kinderbuchprojektes “Ein unerwarteter Freund” geht es über die Bedeutung der Literatur, um menschenrechtliche Themen zu übermitteln. Ich habe ihn über die Entstehung seines Buches und Projektes befragt und andere Themen rund um die Erziehung und den Kampf für eine bessere… »

15.10.2016

Monsanto Tribunal in Den Haag: ein großer Schritt für die weltweite Bewegung für Ernährungssouveränität

Monsanto Tribunal in Den Haag: ein großer Schritt für die weltweite Bewegung für Ernährungssouveränität

Das Monsanto Tribunal ist eine internationale zivilgesellschaftliche Initiative, um Monsanto für Menschenrechtsverletzungen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Ökozid zur Verantwortung zu ziehen. Angesehene Richter werden die Aussagen von Opfern anhören und einen beratenden Standpunkt liefern, gefolgt von Verfahren des Internationalen Gerichtshofs. Eine andere und parallel stattfindende Veranstaltung, die… »

12.09.2016

Literatur für Kinder: neue Buchreihe zum Thema Menschenrechte

Literatur für Kinder: neue Buchreihe zum Thema Menschenrechte

  Kindern die Themen Respekt für Mitmenschen und Menschenrechte durch zielgerichtete Literatur nahe zu bringen, ist das erklärt Ziel der neuen Buchreihe „lisolachecé“. Sie wird von Multimage herausgegeben, einer humanistischen Verlagsgesellschaft mit Sitz in Florenz, Italien, die auf nicht-gewinnorientierter Basis arbeitet und die die Reihe nun vor wenigen… »

04.09.2016

Giovanna Martelli: “Ich bin beunruhigt über die politische Situation in Argentinien”

Giovanna Martelli: “Ich bin beunruhigt über die politische Situation in Argentinien”

Wir sprechen mit Giovanna Martelli, italienische Abgeordnete und Mitglied der ersten Stunde des Komitees zur Befreiung von Milagro Sala, über die beunruhigenden Entwicklungen der politischen und juristischen Situation in Argentinien. Wie siehst Du die Entwicklung der Situation in Argentinien? Ich bin besorgt und empört. Ich hatte gehofft, dass sich aufgrund… »

26.07.2016

Welche Farbe hat die Welt?

Welche Farbe hat die Welt?

Anschläge, militärische Putschversuche, Kriege, Wirtschaftskriege, Faschismus, der sich in ganz Europa und anderswo ausbreitet, menschlicher Wahnsinn, Verzweiflung, Zynismus der Politiker, Gewalt der Gesellschaft, Repressionen, Demokratie oder besser das, was wir meinen, das Demokratie sei, usw. usw. Welche Farbe hat die Welt? Ist sie dimm oder lebhaft, leuchtend oder dunkel? Wie… »

15.07.2016

Jujuy: Polizeirepression und Verhaftung des Ehemanns von Milagro Sala

Jujuy: Polizeirepression und Verhaftung des Ehemanns von Milagro Sala

Von Santiago Asorey, Paco Urondo Der Ehemann von Milagro Sala, Raúl Noro, wurde wegen angeblichen „Betrugs an der öffentlichen Verwaltung“ vorläufig festgenommen, nachdem er sich spontan dem Provinzgericht vorgestellt hatte. Aus gesundheitlichen Gründen wurde er dann in das Krankenhaus Pablo Soria gebracht. Seine Frau, die Leiterin der Bürgerbewegung… »

08.07.2016

Brief an Italiens Präsidenten Mattarella für die Freilassung Milagro Salas

Brief an Italiens Präsidenten Mattarella für die Freilassung Milagro Salas

Am 29. Juni hat das Komitee zur Freilassung Milagro Salas eine neue Initiative gestartet: einen Brief an den Präsidenten der italienischen Republik Sergio Mattarella, der von Persönlichkeiten aus Kultur, Bildung, Politik und von verschiedenen Vereinen unterzeichnet wurde, mit der Bitte, sich bei der argentinischen Regierung dafür einzusetzen, die ungerechte… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.