Menschenrechte

08.07.2016

Brief an Italiens Präsidenten Mattarella für die Freilassung Milagro Salas

Brief an Italiens Präsidenten Mattarella für die Freilassung Milagro Salas

Am 29. Juni hat das Komitee zur Freilassung Milagro Salas eine neue Initiative gestartet: einen Brief an den Präsidenten der italienischen Republik Sergio Mattarella, der von Persönlichkeiten aus Kultur, Bildung, Politik und von verschiedenen Vereinen unterzeichnet wurde, mit der Bitte, sich bei der argentinischen Regierung dafür einzusetzen, die ungerechte… »

10.06.2016

Europa überdenken: Varoufakis in Barcelona für ein Netzwerk der rebellischen Städte

Europa überdenken: Varoufakis in Barcelona für ein Netzwerk der rebellischen Städte

In Barcelona gab es die Gelegenheit, drei Aktionstage mitzuerleben, die vom ehemaligen griechischen Finanzminister Yanis Varoufakis geleitet und von der Plattform Barcelona en Comú organisiert wurden. „Die Europäische Union ist ein anti-demokratisches Projekt, Geisel der Märkte, das den Regierungen der Mitgliedsstaaten Gesetze vorschreibt. Die Eurogruppe den Schulden alles unterworfen und… »

08.06.2016

Begleitende Aktionen in Europa für die Freilassung von Milagro Sala

Begleitende Aktionen in Europa für die Freilassung von Milagro Sala

Am Nachmittag des 9. Juni werden gleichzeitig in Rom und Madrid Aktionen organisiert vom internationalen Komitee für die Freilassung von Milagro Sala stattfinden. In Madrid beginnt die Veranstaltung um 19 Uhr im Casino de la Reina unter Anwesenheit von Eduardo Tavani, Mitglied des Komitees für die Freilassung von Milagro Sala… »

25.05.2016

Yanis Varoufakis spricht über Privatisierung, Menschenrechte & Kapitalismus

Yanis Varoufakis spricht über Privatisierung, Menschenrechte & Kapitalismus

In diesem Interview mit dem ehemaligen griechischen Finanzminister und Gründer von „DiEM25“ (Demokratie in Europa Bewegung 2025) Yanis Varoufakis werden vielen Themen diskutiert, unter anderem Privatisierung, Menschenrechte, Medien, seine Erfahrung mit der EU und über die Möglichkeiten des Kapitalismus sich zu reformieren. Werden die von… »

28.02.2016

Parade für Offene Grenzen – Wir fordern eine sichere Passage für diese Menschen

Parade für Offene Grenzen – Wir fordern eine sichere Passage für diese Menschen

Als sie das erste Mal die Nachricht hörte, dass die Nordgriechischen Grenzen möglicherweise geschlossen werden sollten, fühlte die Choreographin Vilma-Villemini Andrioti, die bereits als Freiwillige bei der Pampeiraiki Unterstützungsinitiative für Flüchtlinge tätig war, dass sie etwas tun muss. “Bis zu diesem Zeitpunkt war ich noch nicht sehr beunruhigt, weil die… »

28.02.2016

Schweiz: Nein zur Durchsetzungsinitiative

Schweiz: Nein zur Durchsetzungsinitiative

Amnesty International ist sehr erleichtert, dass dieser Frontalangriff auf den Rechtsstaat und die Menschenrechte dank einer überaus breiten Mobilisierung abgewehrt werden konnte. Jetzt gilt es, weitere derartige Attacken und völkerrechtswidrige Initiativen zu verhindern. Der Abstimmungskampf hat zudem gezeigt: Das Verständnis für die Bedeutung der Menschenrechte als Schutz für uns alle… »

14.10.2015

Anna Polo in Griechenland: helfen die „Dunkelheit zu erhellen“

Anna Polo in Griechenland: helfen die „Dunkelheit zu erhellen“

Anna engagiert sich seit vielen Jahren in den Bereichen Frieden und Gewaltfreiheit. Sie koordinierte eine Kommission zu diesen Themen für die Europäische Region der Humanistischen Internationale (anlässlich des Starttreffens 2003 in Prag sowie die Vorstellung des Schlussberichtes 2004 in Budapest) und führte diese Arbeit in Foren in Lissabon (2006) und… »

07.09.2015

Julian Assanges Lebenslauf ab 2010

Julian Assanges Lebenslauf ab 2010

Der Gründer und Chefredakteur der Enthüllungsplattform WikiLeaks, Julian Paul Assange, befindet sich seit drei Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London. Das diplomatische Asyl gab ihm die Regierung von Rafael Correa zum Schutz seiner Menschenwürde nach den Regelungen der Genfer Flüchtlingskonventionen. Der 44jährige politische Aktivist, Programmierer, Computerhacker und Journalist… »

01.07.2015

Kein Asyl für Julian Assange nach 3 Jahren

Kein Asyl für Julian Assange nach 3 Jahren

Die französische Justizministerin, Christiane Taubira, sagte nach den jüngsten Enthüllungen und Beweisen der Internetplattform WikiLeaks über das Ausspionieren der letzten drei französischen Präsidenten und ihres Staatsapperates durch die NSA, sie wäre nicht überrascht, wenn Frankreich politische Anstalten unternehmen würde, um den Whistleblowern Edward Snowden und Julian Assange Asyl als „symbolische… »

08.06.2015

Flüchtlinge Willkommen in Österreich

Flüchtlinge Willkommen in Österreich

Seit Anfang des Jahres vermittelt die Plattform „Flüchtlinge Willkommen Österreich“ WG-Zimmer und andere Privatunterkünfte an Asylwerber. Warum können geflüchtete Menschen in Österreich nicht einfach in WGs oder anderen privaten Wohnsituationen wohnen? Das fragten sich engagierte Menschen aus Österreich und starteten nach deutschem Vorbild das Projekt „Flüchtlinge Willkommen“. „Geflüchtete Menschen sollen… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.