Journalismus

14.12.2016

Gonzo-Journalismus, ein Gespräch mit Kit O´Conell

Gonzo-Journalismus, ein Gespräch mit Kit O´Conell

Milena Rampoldi von ProMosaik im Gespräch mit dem US-Journalisten Kit O’Connell über sein neues Portal Gonzo Notes. Der Gonzo-Journalismus ein innovatives Experiment, das sich mit dem Thema der journalistischen Objektivität und Subjektivität auseinanderzusetzt. Was ist Gonzo-Journalismus und was bedeutet dieser für dich persönlich? Kit O‘ Connell: Hunter S. Thompson, der… »

12.11.2016

Warum wir diese Presseagentur betreiben

Warum wir diese Presseagentur betreiben

Es gibt Momente verschiedenster Art (bei öffentlichen Treffen, in Momenten der Uneinigkeit, wegen impertinenten Lesern usw.), in denen wir uns fragen, warum wir diese internationale Presseagentur betreiben. Warum machen wir Pressenza. Tja, das ist nicht schwer, es steht unter diesem Link geschrieben, es reicht, https://www.pressenza.com/de/uber-uns/ einzugeben, dort findet… »

19.10.2016

Für einen positiven, gewaltfreien Journalismus

Für einen positiven, gewaltfreien Journalismus

Sabine Kroesen aus Wien: für einen positiven, gewaltfreien Journalismus von Milena Rampoldi, ProMosaik. Anbei mein Interview mit der Friedensaktivistin aus Wien Sabine Kroesen des deutschsprachigen Teams von Pressenza. In diesem Interview habe ich vor allem das Ziel verfolgt, auf die Bedeutung der alternativen Medien für den Frieden und die Menschenrechte… »

17.08.2016

Feministischer Journalismus mit grosser Wirkung

Feministischer Journalismus mit grosser Wirkung

Tara Lighten Msiska ist eine Juristin und Freelancejournalistin. Als sie ihr Studium an der Universität Edinburgh abschloss, wurde sie sich dessen bewusst, dass die Welt viel mehr Herausforderungen bietet als ein Gerichtssaal und sie auf diese Weise auch ihre Schreibsucht befriedigen konnte. Sie schreibt unter anderen für Cliterati und Career Addict. Ihren… »

15.08.2016

Sarah Aziza über Journalismus und Feminismus

Sarah Aziza über Journalismus und Feminismus

Hier im Folgenden mein Interview mit der Journalistin und Feministin Sarah Aziza aus den USA. Vor kurzem hatte ProMosaik ihren Artikel über die großartige Twitter-Kampagne Can you Hear Us Now vorgestellt. Persönlich bin ich der Meinung, dass wir mehr feministische JournalistInnen brauchen, vor allem, wenn es… »

24.05.2016

Langsamer Journalismus: Gramsci gegen Burda

Langsamer Journalismus: Gramsci gegen Burda

Wir leben in einer dynamischen, beschleunigten Welt. Was die futuristische Bewegung zu Beginn des 20. Jahrhunderts so lobte, war die Geschwindigkeit. Sie war in den Rennwagen jener Zeit verkörpert und regte die Phantasie futuristischer Künstler und Schriftsteller an. Anbei der Lobgesang von F.T. Marinetti auf die technische Beschleunigung, die er… »

01.12.2015

Die Entmenschlichung in unseren Bildern

Die Entmenschlichung in unseren Bildern

Am 17.11.2015 war als Aufmacher der Süddeutsche Zeitung (SZ) ein Photo abgebildet, welches das Ende der Großrazzia im französischen St. Denis zeigt. Darauf abgebildet: Spezialeinsatzkräfte, ein mit Handschellen abgeführter Mann, nach vorne gebeugt, sein blutverschmiertes weißes Hemd und – sein entblößter Hintern. Ist das nicht ein Detail zuviel, liebe SZ?… »

29.10.2015

Gespräch mit Katapult-Magazin: ergebnisoffener, wissenschaftlicher Journalismus

Gespräch mit Katapult-Magazin: ergebnisoffener, wissenschaftlicher Journalismus

Milena Rampoldi von ProMosaik fürt ein Interview mit Benjamin Fredrich vom Katapult-Magazin über Journalismus, Flüchtlinge, Rechtsradikalismus. Das Hauptziel des Magazin wird von der Redaktion wie folgt umschrieben: „Die Redaktion von Katapult hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, Sozialwissenschaft populär aufzubereiten. Auch komplizierte Zusammenhänge sollen durch unsere Artikel ohne… »

12.05.2015

Interview zum Thema Journalismus des Friedens und der Gewaltfreiheit

Interview zum Thema Journalismus des Friedens und der Gewaltfreiheit

Dr. phil. Milena Rampoldi führt mit Reto Thumiger, Redakteur Pressenza Berlin, ein Gespräch über Humanismus und einen Journalismus des Friedens und der Gewaltfreiheit. Was bedeuten für dich persönlich Humanismus und Neo-Humanismus? Für mich besteht der Humanismus in erster Linie aus drei Punkten: der Mensch ist zentraler Wert, der Gewaltfreiheit und… »

22.03.2015

Warum sich eine Nachricht ändert

Warum sich eine Nachricht ändert

Am 18. März befand ich mich gerade auf Reisen, als die ersten Nachrichten über das Attentat in Tunesien eintrafen. So verfolgte ich, teils aus Neugierde, teils aus gewohnter „beruflicher Konditionierung“, wie sich die Nachricht in den großen italienischen Radiosendern und auch auf Twitter entwickelte. Wenn eine Nachricht „passiert“, ist es… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.