Buchrezension

14.12.2020

„Hat die Welt eine Zukunft?“

„Hat die Welt eine Zukunft?“

Eine optimistische Antwort gibt der Autor des Buches mit dem obigen Titel. Eigene Sichten und Erfahrungen eines langen Arbeitslebens als Backmeister, Handelsattaché in Mexiko und Venezuela, Direktor der Plankommission der DDR, Mitarbeiter im Haushaltsausschuss der Volkskammer, Vorstand einer Wohngenossenschaft und Leiter des Schweizer Instituts für Betriebsökonomie werden im Werk verarbeitet. »

26.11.2020

Leistungsprinzip vs. Solidarität – Michael J. Sandels allzu einfache Deutung

Leistungsprinzip vs. Solidarität – Michael J. Sandels allzu einfache Deutung

Der US-amerikanische Moralphilosoph Michael J. Sandel erklärt sich in seinem Buch „Vom Ende des Gemeinwohls“ den Niedergang des gesellschaftlichen Zusammenhalts durch die Dominanz des Leistungsprinzips. Auch wenn er berechtigt diverse Fehlentwicklungen anspricht, macht er es sich mit dieser Fixierung auf einen Ursachenfaktor zu einfach, noch andere ökonomische Strukturen dürften entscheidender im… »

26.10.2020

Militärbasen bleiben nie ungenutzt

Militärbasen bleiben nie ungenutzt

Wenn Sie so wie ich die unsägliche Angewohnheit haben, auf die Verlogenheit der Tatsachen hinzuweisen, die zu den verschiedensten Kriegen führen, dann fangen Sie an die Menschen zu überzeugen, dass Kriege ja gar nicht der Abschaffung der Massenvernichtungswaffen dienen, die sie verbreiten, oder der Ausschaltung der Terroristen, die sie erschaffen,… »

25.10.2020

Bücher, die die Welt veränderten

Bücher, die die Welt veränderten

„Bücher, die die Welt veränderten“ präsentiert eine Jahrtausendreise durch die Naturwissenschaften; anhand 150 herausragender Werke veranschaulicht Brian Clegg die Entwicklung der Wissenschaft vom Altertum bis zur Neuzeit und bietet gleichzeitig eine umfassende Geschichte der naturwissenschaftlichen Literatur und ihrer Autoren. Beginnend bei Aristoteles führt die literarische Reise über die bedeutendsten Namen… »

22.10.2020

Wir dokumentieren: Die Gründung Amerikas (Eduardo Galeano)

Wir dokumentieren: Die Gründung Amerikas (Eduardo Galeano)

Hier veröffentlichen wir die übersetzte Fassung eines Auszugs aus Eduardo Galeanos Fast eine Weltgeschichte: Spiegelungen (Espejos. Una historia casi universal): Die Gründung Amerikas In Kuba, so lesen wir bei Christoph Kolumbus, lebten Meerjungfrauen mit Männergesichtern und Hahnenfedern. In Guyana, schreibt Sir Walter Raleigh, gab es Menschen, die die Augen auf… »

14.10.2020

T-RUTH

T-RUTH

Ruth Bader Ginsburg ist für Menschen, die sie kennen, eine liberale Ikone, die wahre Lady Liberty der USA. Der Film „Die Berufung“ schildert ihr Leben und Wirken, ist zwar sehr amerikanisch, aber in diesem Fall hat mich das nicht gestört. Ihr Werdegang ist wirklich außergewöhnlich, sie muss über eine unfassbare… »

13.10.2020

Gegen die Kultur der Vergeltung

Gegen die Kultur der Vergeltung

Noch immer werden im 21. Jahrhundert Menschen gehängt, erschossen, enthauptet, in den Tod gespritzt. Warum der Glaube an die Todesstrafe weltweit noch immer vorhanden und der Kampf dagegen nötiger denn je ist – daran erinnert der „Europäische Tag gegen die Todesstrafe“ am 10. Oktober. Hinrichtungen sind immer grausam, ganz gleich, wie ein… »

30.09.2020

«Grossbanken können ohne kriminelle Gelder nicht funktionieren»

«Grossbanken können ohne kriminelle Gelder nicht funktionieren»

Trotz aller Skandale setzt sich die Finanzlobby im Parlament durch. Es geht um Milliarden aus Drogen, Prostitution und Korruption. Urs P. Gasche für die Online-Zeitung INFOsperber «Ein erheblicher Teil des weltweiten Finanzmarktes besteht allein aus dem Verstecken von Geld … Das Geschäftsmodell einer globalen Grossbank ist ohne Berührung zu… »

29.09.2020

Die Kraft weiblicher Wut

Die Kraft weiblicher Wut

Frauen haben in unserer Gesellschaft allen Grund, wütend zu sein – Sexismus, Diskriminierung und Misogynie –, aber zornige Frauen gelten als hysterisch, und so schweigen sie. Bis jetzt. -Sonntag ist Büchertag   Zum Buch: www.besserewelt.at Die US-amerikanische Aktivistin Soraya Chemaly zeigt in ihrem… »

23.09.2020

Wie normativ muss sisterhood sein?

Wie normativ muss sisterhood sein?

Roxane Gay: Bad Feminist. Ein Sammelband, der über Frauen*freundschaften in der Popkultur und im Alltag nachdenkt. Auch wenn die derzeitigen Protestbewegungen Hoffnung machen, alltägliche Solidarität unter Frauen* scheint nicht immer einfach zu sein. Geprägt von vorherrschenden antifemininen Haltungen und heterosexistischen Ideen von Freundschaft und Kollegialität, hält sich recht hartnäckig… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Search

Katalog der Dokumentationen

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.