Ingenieur, Krankenschwester, Breakdancer, Schäfer, Menschenrechtsanwalt, Journalist, Musiker oder Präsident sind nur einige der zukünftigen Traumberufe von jungen, vertriebenen Menschen in der Sahelzone in Afrika.

Kinder aus der Region wurden im Rahmen der UN-Fotoaustellung mit dem Titel One day, I will dazu befragt, was sie als Erwachsene einmal werden möchten. Auch wenn ihre Hoffnungen denen anderer junger Leute auf der Welt entsprechen, sind ihre Möglichkeiten wahrscheinlich geringer, nachdem sie aus ihrem Zuhause geflohen sind.

Nach Angaben der UNO gibt es in der Sahelzone etwa drei Millionen Flüchtlinge, Binnenvertriebene und Rückkehrer, von denen ein großer Teil unter 18 Jahre alt ist; viele von ihnen erhalten keine angemessene Ausbildung.

Die angesprochene Onlineausstellung zum Weltkindertag am 20. November finden Sie hier.

Sie zeigt Kinder zwischen 6 und 18 Jahren, die sich, um ihren Traumberuf darzustellen, mit den Ihnen zur Verfügung stehenden Kostümen verkleidet haben.

Die Übersetzung aus dem Englischen wurde von Chris Hoellriegl vom ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam erstellt. Wir suchen Freiwillige!

Der Originalartikel kann hier besucht werden