Australien: Noch eine weitere Episode der Korallenriffbleiche

27.03.2020 - Redazione Italia

Dieser Artikel ist auch auf Italienisch verfügbar.

Australien: Noch eine weitere Episode der Korallenriffbleiche
(Bild von Caterina Policaro vis Flickr)

Noch eine weitere Folge der globalen Erwärmung? Das fragen sich Wissenschaftler angesichts der dritten „Bleiche“ des Korallenriffs in den letzten fünf Jahren. Die Bleiche bedroht das Überleben der Korallen; sie sei durch die hohen Meerestemperaturen des Südsommers, insbesondere im Februar, verursacht worden.

Ungefähr zwei Drittel des australischen Great Barrier Reefs wurden durch ähnliche Ereignisse in den Jahren 2016 und 2017 beschädigt.

Die Korallenbleiche ist ein destruktives Phänomen, das die Korallenriffe und ihre Ökosysteme beeinträchtigt, insbesondere die Symbiose zwischen Korallenpolypen und einigen photosynthetisierenden einzelligen Algen, die als Zooxanthellen bekannt sind.

„Der Klimawandel bedroht dieses einzigartige Ökosystem und gefährdet die lokalen Gemeinden und Tourismusunternehmen, die vom Schutz der Korallenriffe abhängig sind“, sagte Giorgia Monti von der Meerschutzkampagne von Greenpeace Italia.

Die Übersetzung aus dem Italienischen wurde von Francesco Alimena vom ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam erstellt. Wir suchen Freiwillige!

Kategorien: Ökologie und Umwelt, Ozeanien
Tags: , , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

 

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.