Unfuck the World – Demokratiefestival im Olympiastadium Berlin

19.12.2019 - Pressenza Berlin

Unfuck the World – Demokratiefestival im Olympiastadium Berlin

Am 12.06.2020 soll im Olympiastadion Berlin ein Demokratie Festival mit Wissenschaftler*innen, demokratiefördernden Initiativen und zivilgesellschaftlichen Organisationen stattfinden, um Lösungen für die drängendsten Probleme unserer Zeit gebündelt zu präsentieren und diese z.B. mit Hilfe von Petitionen direkt vor Ort zu verabschieden.

Klimawandel, Rechtsruck, globale Ungerechtigkeit …

Am 12.06.2020 wollen die Initiatoren einen entscheidenden Anstoß dafür geben, unsere Gesellschaft, Politik und Wirtschaft so umzugestalten, dass aus unserer Zukunft wieder eine handfeste Perspektive für unseren Planeten und uns als seine Bewohner*innen erwächst.

Das Festival gliedert sich grob in 2 Teile:

Der erste Teil dient der Inspiration und der emotionalen Aufladung. Als Inspiration für die Lösungen der Weltprobleme werden bekannte als auch unbekannte Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen auf der großen Bühnen ihre Lösungen aus allen wichtigen Arbeits- und Forschungsfeldern vorstellen. Wir wollen diese Menschen feiern, wie wir ansonsten nur Rockstars feiern.

Der zweite Teil steht ganz im Zeichen der Aktivierung. Ziel ist es, allen Teilnehmer*innen das Gefühl zu geben, dass sie auch als Einzelpersonen Veränderungen bewirken können und diesen Eindruck in ihr persönliches Umfeld, ihre Stadt, ihre Initiative mitnehmen und sich dort weiter engagieren.

Zeichen für unsere Demokratie setzen…

und uns daran zu erinnern, wie viel Einfluss von uns als Menschen ausgeht. Als konkrete Maßnahme werden live im Stadion mehrere Petitionen zum Quorum geführt und im Bundestag eingereicht.

50.000 Stimmen braucht eine Petition dafür, mit bis zu 90.000 Menschen im Olympiastadion und unzählige Menschen beim kostenlosen livestreaming zu Hause oder beim Public Viewing ein Kinderspiel.

Damit das Demokratie-Festival stattfinden kann, müssen 60.000 Tickets à 29,95 Euro verkauft werden, die nicht nur als Eintrittskarten für das Event im Juni fungieren sollen, sondern auch als Mitgliedskarte in die Aktivisten-Community. Die Startnext-Kampagne läuft noch bis am 24. Dezember.

Alle Infos zum Event findet ihr auf Instagram und Facebook.

Kategorien: Europa, Menschenrechte, Ökologie und Umwelt, Vielfalt
Tags: , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.