Proteste von Extinction Rebellion am Londoner Flughafen fordern Klimaschutz-Maßnahmen

11.10.2019 - Democracy Now!

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Italienisch verfügbar.

Proteste von Extinction Rebellion am Londoner Flughafen fordern Klimaschutz-Maßnahmen
(Bild von Democracy Now!)

Die Proteste von Extinction Rebellion (Rebellion gegen das Aussterben) dauern weltweit an, wobei gewaltfreie Aktionen ein dringendes Handeln gegen die Klimakrise fordern. Gestern Morgen blockierten Demonstranten die Straßen, die zum Londoner City Airport führen, und veranstalteten einen Sitzstreik in einem Terminal, der die Flüge unterbrach.

In der Londoner Innenstadt blockierten Hunderte von Müttern mit Babys den Verkehr und hielten am Mittwoch ein „Nurse-In“. Die Demonstrantin Sally Davies erklärt:

„Was für einen Planeten werden sie bewohnen? Welche Möglichkeiten werden sie haben? Ich könnte mir selbst nicht vergeben, ich könnte ihr nicht in die Augen sehen, wenn sie älter wäre, wenn ich nicht auf die Straße gehen und etwas tun würde.“

Die Übersetzung aus dem Englischen wurde von Angelika Klatte aus dem ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam erstellt. Wir suchen Freiwillige!

Kategorien: Europa, Ökologie und Umwelt
Tags: , , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.