Fotoreportage: Das Recht auf Erinnerung

16.09.2019 - Redacción Chile

Dieser Artikel ist auch auf Englisch, Spanisch, Französisch, Griechisch verfügbar.

Fotoreportage: Das Recht auf Erinnerung

Während des gesamten 11. September erinnerte sich Chile an verschiedene Gedenkstätten im ganzen Land an die Ereignisse von 1973 und ehrte die Toten, die Opfer der brutalen Menschenrechtsverletzung durch die Militärdiktatur wurden. Zweifellos war die bekannteste, verehrte und beliebte Persönlichkeit Präsident Allende. Die meisten Teilnehmer waren unter 30 Jahre alt.

Der Fotoreportage stammt von Claudia Aranda, David Meléndez und Sergio Bastías:

Die Übersetzung aus dem Englischen wurde von Hannah aus dem ehrenamtlichen Pressenza-Übersetzungsteam erstellt. Wir suchen Freiwillige!

Kategorien: Fotoreportagen, Menschenrechte, Südamerika
Tags: , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.