Linda Moulhem Arous – Ein Poetry-Slam bis zum Ismus

30.06.2019 - Linda Moulhem Arous - Neue Debatte

Linda Moulhem Arous – Ein Poetry-Slam bis zum Ismus
(Bild von Unsplash.com)

Mich stören viele Dinge an vielen Parteien, was mich an der AfD, FDP, SPD und CDU stört, muss man denke ich nicht explizit erwähnen. Ich kritisiere gerne auch mal meine Partei die LINKE. Aber nun zu den Grünen.

Bitte lest euch den Text durch, bevor ihr euch das Video anschaut.

Das ist eine Partei, die vorgibt links zu sein, aber eigentlich das komplette Gegenteil davon ist. Eine Partei, die vorgibt sich um unseren Planeten zu kümmern, viele Forderungen hat, aber keine Lösungsansätze. Eine Partei, die von uns allen verlangt umweltbewusst zu sein, aber vergisst, dass die Problematik der Umwelt unmittelbar an die soziale Frage geknüpft ist. Nicht jeder kann es sich leisten, grün zu sein.

Es kann doch nicht wahr sein, dass eine Partei, bei der die Umwelt an Nummer eins steht, kurz mal in der Regierung ist und für den ein oder anderen katastrophalen Krieg stimmt. Man muss, glaube ich, nicht erwähnen, was ein Krieg unserer Umwelt antut.

Ich würde mir wünschen, dass meine Generation hinterfragt, wen sie dort eigentlich wählen. Ich möchte bei Weitem nicht die Linke heroisieren, aber den Glauben aus der Welt schaffen, dass die Grünen so toll und links sind; sie sind nämlich eher neoliberal und teilweise voll auf Kriegskurs.

Sozialismus hin oder her: Die hegemonialen Strukturen in der Politik, die unser Leben umgeben, funktionieren nicht, bringen nur den dort oben etwas und sind eher schädlich für uns normale Bürger.

Das Video ist kein Rap, sondern es geht eher in Richtung Poetry-Slam und soll kurz und knapp einige Menschen mobilisieren, sich etwas intensiver mit Politik und Parteien auseinanderzusetzten.

Text zum Poetry-Slam

Ihr geht auf AfD Demos, anstatt die Fehler bei euch selbst zu suchen,
nennt euch links und sozialistisch, aber gebt den anderen nichts ab von dem Kuchen!

Mein Motto ist ganz einfach Leute,
AfD is‘ Harām, deswegen fass‘ ich die Spasten nicht an,
wie ein Moslem Essen tagsüber am Ramadan!

Meine Meinung tangiert AKK peripher, egal, sie ist so unnötig wie die Bundeswehr.
GroKo kann auch solo kandidieren, aber ich kann ihre Politik in 4 Worten revidieren!

Sie wollen einen Stimmenanstieg, erhoffen sich einen Sieg,
einfach Bomben werfen für den Frieden im Kriegsgebiet!

Frei und liberal,
bei Twitter ganz viral,
voller Speisesaal,
doch die Armen scheiß egal!

Eine Mille hier, die andre dort,
Hauptsache gegen euch kein Wort!

Frag‘ doch mal im Balkan nach,
wie es nach dem Einsatz war.
Kosovo und Serbien bis heute noch versifft,
denn sie stimmten für einen Uranangriff!

Jede und jeder, der oder die, unseren Planeten liebt,
hält nichts von solch einer Politik!

Kein Krieg, dreh auf dieses Lied,
verbreite es auf Facebook, denn es reicht mit der Armut.
Kein Neoliberalismus, und auch sicherlich kein Faschismus,
der einzig wahre Ismus ist und bleibt der Sozialismus!

Text: Linda Moulhem Arous

Kategorien: Frieden und Abrüstung, Jugend, Meinungen, Ökologie und Umwelt, Video
Tags:

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.