Trump: Ein Katalysator für die Friedensbewegung?

07.12.2017 - Dr. Dieter Duhm - Pressenza Berlin

Dieser Artikel ist auch auf Englisch verfügbar.

Trump: Ein Katalysator für die Friedensbewegung?
(Bild von Donkey Hotey - Creative Commons)

Donald Trump ist der Oberbefehlshaber der stärksten Militärmacht auf unserem Planeten. Er hat keine gesellschaftliche Macht über sich und kann deshalb tun, was er will. Was will er? Oder hat er vielleicht gar keinen eigenen Willen, sondern ist gesteuert von anderen Mächten?

Wenn man anschaut, was er bisher getan hat, erkennt man eine erstaunliche Systematik. Da ist kein Spinner und kein Spieler am Werk, sondern eine Art menschlicher Maschine, die mit makelloser Konsequenz alles zerstört, was von den vorherigen Gesetzgebern in Zusammenarbeit mit der internationalen Menschengemeinschaft an humanitären Einrichtungen geschaffen worden ist. Er schürt überall die Konflikte, bis es zur Explosion kommt. Seine Drohung, ganz Nordkorea zu vernichten, ist nur eines der vielen Beispiele. Seine neueste Erfindung ist die Anordnung, die Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen und die US-Botschaft dorthin zu verlegen, also in die Stadt, die bis heute ein historisches Zentrum der drei Religionen des Judentums, Christentums und Islams bildet und in welcher auch ein Teil der arabischen Welt wohnt. Es ist ein Schachzug von teuflischer Schlauheit: Er will diese historische Stadt zur Hauptstadt des israelischen Staates und damit zu einem Stützpunkt des amerikanischen Imperialismus machen. Es ist ein weiterer Schritt für die Totalunterwerfung der palästinensisch-arabisch-muslimischen Welt unter die Machtinteressen eines voll amerikanisierten israelischen Staates.

Was soll das alles bedeuten? Klar ist, dass alle diese Maßnahmen zusammen auf einen globalen Krieg hinauslaufen würden, einen dritten Weltkrieg – nach dem es keinen neuen Anfang mehr geben könnte. Sollte es aber so etwas wie einen Weltengeist geben, der keine derartige Vernichtung will, dann kommen andere Gedanken. Es ist, als würden jetzt alle schwelenden Konflikte aktiviert, alle alten Wunden aufgerissen und alle Knöpfe der Menschheit gedrückt, damit diese sich endlich erhebt und allen Gemeinheiten mit einem endgültigen NEIN entgegentritt. Nein zu diesem ganzen Wahnsinn der kapitalistischen Raubkultur. Nein zu den Morden, die täglich im Namen dieser Kultur begangen werden.

In der perfekten Vernichtungsstrategie des amerikanischen Präsidenten liegt so etwas wie eine letzte gelbe Karte an die ganze Menschheit.

Leben wir vielleicht in einem kosmischen Szenario, in dem jemand wie Trump als Verkörperung des Anti-Humanismus zum obersten Befehlshaber der größten Militärmacht der Welt befördert wurde, um dieses kollektive NEIN zu provozieren?

Und um uns alle aufzurufen: Zeigt mir eine wirklich überzeugende Alternative! Hört auf mit eurer falschen Demokratie, hinter der die Lobbys der Banken und Konzerne längst ihre Netze gesponnen haben. Hört auf mit euren liberalen Scheinheiligkeiten und euren alten Loyalitäten. Helft der Welt, helft den Flüchtlingen, den Beraubten, den Verjagten, den Verdurstenden und Verhungernden, helft auch den Tieren! Helft ihnen wirklich und nicht nur mit Worten. Entwickelt eine Weltbewegung und eine koordinierende Kraft, die zu solcher Hilfe real fähig ist. Studiert und befolgt die universellen Lebensregeln, die uns vorgegeben sind in jener höheren Weltordnung, deren ethischer Abdruck sich in allen Menschen befindet. Für eine freie Erde, Terra Nova. Im Namen der Liebe für alle Kreatur.

von Dr. Dieter Duhm

Kategorien: Frieden und Abrüstung, International, Meinungen
Tags: , , , ,

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

2. Weltmarsch fur Frieden und Gewaltfreiheit

App Pressenza

App Pressenza

Milagro Sala

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.