One Billion Rising Vienna 2017 Superheld*innen gegen Gewalt

13.02.2017 - Pressenza Wien

One Billion Rising Vienna 2017 Superheld*innen gegen Gewalt
(Bild von wikimedia)

In ganz Österreich wird es morgen Demonstrationen und Aktionen geben, die auf das erschreckende Ausmaß von Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam machen.

Pressemitteilung von One Billion Rising Österreich, 13.2.2017

Tanze für ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen.

Am 14. Februar 2017, 17.30 Uhr vor dem Parlament: One Billion Rising Vienna 2017

„Superheld*innen gegen Gewalt“

Gewalt an Frauen ist eine der häufigsten und schwersten Menschenrechtsverletzungen. Je frauenverachtender und patriarchaler die Gesellschaft und die Herrschaftsverhältnisse sind, desto mehr nimmt Gewalt an Frauen zu.
Die aktuellen Entwicklungen in  Russland mit der Senkung des Strafrahmens bei Gewalt innerhalb der Familie zeigen, wie schnell vermeintlich gesicherte Errungenschaften rückgängig gemacht werden können.

Der 14. Februar ist bekannt als Valentinstag, an dem die Wertschätzung von Frauen Ausdruck durch Blumen und Liebe findet. Seit einigen Jahren ist diesr Tag ein weltweiter solidarischer Aufruf – One Billion Rising – zur gemeinsamen Beendigung der Gewalt an Frauen und Mädchen.

2017 – zum fünfjährigen Jubiläum – finden OBR-Vienna, oder One Billion Rising Vienna, erneut in Wien und viele weitere Risings in ganz Österreich statt. Seildtzen wri auch dieses Jahr wieder gemeinsam ein Zeichen für Solidarität, Unterstützung und Frieden, für alle Frauen, die auf der Flucht vor jeglicher Form von Gewalt sind, sei es im familiären, beruflichen oder gesellschaftlichen Umfeld.

  • Bilden Sie mit uns eine Allianz gegen Krieg, Gewalt, Terror und für Demokratie, für Frieden und für die Einhaltung von Menschenrechten und Frauenrechten
  • Erheben Sie mit uns gemeinsam Ihre Stimme für ein Ende der Gewalt allgemein und inbesndere an Frauen und Mädchen
  • Tanzen und Trommeln Sie gemeinsam mit Künstler*innen und solidarischen Menschen für eine friedliches Zusammenleben, für Gleichstellung von Frauen und Männern, für eine Zukunft ohne Terror und Gewalt.
  • Mobilisieren und motivieren Sie andere an One Billion Rising Austria mitzumachen und einen Beitrag für ein Ende der Gewalt zu setzen.

Mit dem Motto „Superheld*innen gegen Gewalt“ sollen verstärkt Mädchen und junge Frauen angesprochen, gestärkt und ermutigt werden.

  • Superheld*innen sind Frauen  und Mädchen, die von Gewalt Betroffene unterstützen
  • Superheld*innen sind Frauen und Mädchen, die sich bei Gewalt Hilfe holen
  • Superheld*innen sind Frauen und Mädchen, die Gewalt selbst erleben und überleben.
  • Superheld*innen sind Mädchen und Frauen, die sich für ein gewaltfreies Leben engagieren

Superheld*innen sind alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die sich für ein friedliches und respektvolles Miteinander einsetzen. Aus diesem Grund werden heuer besonders Schulklassen, Jugendorganisationen und Pädagog*innen zur Mitwirkung angefragt. Der eigens für OBR – International kreierte Song und Choreografie „Break the Chain“ soll auch in Schulen mit den Schüler*innen getanzt werden.

Zur Vorbereitung auf OBR – Vienna 2017 werden außerdem im Jänner und Februar wieder laufend kostenlose OBRA – Tanzworkshops bei Amnesty International Austria, in der Galerie Werkstatt NUU und im Tanzquartier Wien angeboten.

Dienstag, 14. Februar 2017, ab 17:30 Uhr vor dem Parlament, anschließend getanzter Demo – Umzug vom Parlament zum „Held*innentor“.

Die Liste der mitwirkenden Künstler*innen bei OBR Vienna 2017:

Larissa Breitenegger, EsRap, Morgaine, Move Attac, Vera Rosner-Nógel mit DanceAbility, Maren Rahmann, ramba samba & STiXX-FRAUENTROMMELN, Aminata Seydi mit Wolfo Schmid, starsky, Maria Stern, Tänzer*innen aus dem TQW-Workshop-Special in Kooperation mit OBRA.

Ehrengästinnen:

Frauenstadträtin Sandra Frauenberger, Bildungsministerin Dr.in Sonja Hammerschmid, Nationalratsabgeordnete Gabriele Heinisch-Hosek, Mag.a Ulrike Lunacek, Nationalratsabgeordnete Mag.a Berivan Aslan, Frau SC Mag. a Ines Stilling als Vertretung für Bundesministerin für Gesundheit und Frauen Dr.in Sabine Oberhauser

Moderation: Ulli Weish

Künstlerische Leitung: Aiko Kazuko Kurosaki

Weitere Informationen zum Programm am 14.2.2017 und den laufenden Tanz-Workshops unter:

www.1billionrising.at

Die Originalpressemitteilung finden sie hier

Rückfragen und Kontakt:

Eva Maria Zenz

Verein OBRA-One Billion Rising Austria

www.1billionrising.at

Kategorien: Europa, Gewaltfreiheit, International, Nichtdiskriminierung, Pressemitteilungen, Unkategorisiert
Tags: , ,

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu erhalten.


App Pressenza

App Pressenza

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

Milagro Sala

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archive

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.