Indigene Völker

22.07.2016

Rumänien: Romnija sind in der Gesellschaft unsichtbar

Rumänien: Romnija sind in der Gesellschaft unsichtbar

Sie spielt an gegen Stereotypisierungen, aber auch gegen Missstände innerhalb der eigenen Gemeinschaft – die feministische Theatergruppe Giuvlipen aus Bukarest, in der sich Roma-Frauen, Romnija genannt, 2014 zusammengeschlossen haben. Die Initiatorinnen haben sich zum Ziel gesetzt, Theater mit und für Romnija zu machen, um sie als Frauen zu stärken. Denn… »

20.07.2016

Die argentinische Regierung versucht, die Bürgerbewegung Tupac Amaru zum Schweigen zu bringen

Die argentinische Regierung versucht, die Bürgerbewegung Tupac Amaru zum Schweigen zu bringen

Nachfolgend den Verhaftungen von Milagro Sala, Leiterin der Bürgerbewegung Tupac Amaru in Argentinien, und ihrem Ehemann Raúl Noro, bekräftigt nun Joaquín Arduengo, Vizepräsident der chilenischen humanistischen Partei, dass diese Aktion der Regierung der Absicht dient, die soziale Bewegung, die 2001 ins Leben gerufen wurde, zum Schweigen zu bringen. Der rechten… »

21.06.2016

Tausend Menschen beim Kongress von Tupac Amaru in Jujuy

Tausend Menschen beim Kongress von Tupac Amaru in Jujuy

In der argentinischen Provinz Jujuy nahmen am Samstag, 11.06.2016, rund tausend Menschen am nationalen Kongress der Bürgerbewegung Tupac Amaru und dem Treffen der Komitees für die Freilassung von Milagro Sala teil. Aktivisten, nicht nur von Tupac Amaru, sondern auch von zahlreichen anderen Organisationen füllten die Aula des Colegio Germán Abdala,… »

19.06.2016

Milagro aus dem Gefägnis: es würde ihnen gefallen, mir einen Maulkorb anzulegen

Milagro aus dem Gefägnis: es würde ihnen gefallen, mir einen Maulkorb anzulegen

Nach Monaten, in denen es Journalisten untersagt war, Milagro Sala im Gefängnis zu interviewen und angesichts der wachsenden Proteste in der nationalen und internationale Presse, hat nun die beim außerordentlichen Kongress am Samstag soeben in ihrem Amt als Koordinatorin bestätigte Leiterin von Tupac Amaru auf dem Radiokanal AM 750 mit… »

06.06.2016

Survival International sieht großen Nachholbedarf beim Schutz indigener Völker durch Deutsche Unternehmen

Survival International sieht großen Nachholbedarf beim Schutz indigener Völker durch Deutsche Unternehmen

Wirtschaftliche Aktivitäten bedrohen weltweit die Rechte indigener Völker wie die kaum einer anderen Bevölkerungsgruppe. Auch deutsche Unternehmen sind direkt oder indirekt beteiligt, etwa indem sie Rohstoffe von fragwürdigen Zulieferern beziehen oder an umstrittenen Projekten auf indigenem Land mitverdienen. Ratifizierung der Schutzkonvention durch Deutschland wird abgelehnt, weil deutsche Unternehmen dadurch Nachteile… »

28.05.2016

BIB: ein Bündnis für die Beendigung der israelischen Besatzung JETZT

BIB: ein Bündnis für die Beendigung der israelischen Besatzung JETZT

Mit Prof. Dr. Rolf Verleger habe ich mich über die neue Initiative des Bündnisses BIB (Beendigung der israelischen Besatzung) unterhalten, die im April 2016 ins Leben gerufen wurde. Die Ziele des Bündnisses sind: Koordinierte Werbung in der Öffentlichkeit und bei unseren politischen Repräsentanten für die Einhaltung rechtsstaatlicher und völkerrechtlicher Normen… »

17.04.2016

Offener Brief von Milagro Sala an Cristina Kirchner

Offener Brief von Milagro Sala an Cristina Kirchner

Liebe Kameradin Präsidentin Cristina, Ich schreibe Dir diesen Brief in einem sehr schwierigen Moment für Dich, für mich und für unsere Leute. Die wahren Korrupten, die unser Land beraubt und seine Reichtümer an die Mächtigen überschrieben haben, die unsere Leute verhungern lassen, die alte Menschen in Rente allein gelassen haben,… »

31.03.2016

Mapuche: Die Leidtragenden erneuerbarer Energien in Chile

Mapuche: Die Leidtragenden erneuerbarer Energien in Chile

von Luise Glöckner für Gesellschaft für bedrohte Völker – Der Blog Wasser ist das Element des Lebens. Doch nun scheint genau dieses Element das Leben der indigenen Mapuche am Río Bueno in Chile zu bedrohen. Der norwegische Energielieferant Statkraft plant am Pilmaiken Fluss ein Wasserkraftwerk zu bauen, natürlich inklusive… »

25.03.2016

Präsident Erdogans Krieg gegen Kurden

Präsident Erdogans Krieg gegen Kurden

IPPNW-Reisedelegation übt scharfe Kritik am Kriegseinsatz der türkischen Streitkräfte, am Schweigen der EU und fordert Wiederaufnahme des Friedensprozesses. Nach der Rückkehr von einer zweiwöchigen Reise nach Ankara sowie in die Südosttürkei kritisiert eine achtköpfige IPPNW-Reisedelegation unter Leitung von Dr. Gisela Penteker die aktuellen 24-Stunden-Ausgangssperren sowie den massiven Kriegseinsatz der türkischen… »

10.03.2016

Chevron-Texaco darf nicht straffrei ausgehen – Ein Interview mit Pablo Fajardo

Chevron-Texaco darf nicht straffrei ausgehen – Ein Interview mit Pablo Fajardo

Der Ecuadorianer Pablo Fajardo stammt von dem indigenen Volk Cofán ab und ist der leitende Anwalt im Gerichtsfall gegen die Chevron Corporation. Er vertritt 30.000 indigene Bewohner in den Lago Agrio-Ölfeldern, die ursprünglich von Texaco erschlossen wurden. 2007 wurde er mit dem CNN Heroes Preis ausgezeichnet. Selber in extremer… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

xpornplease pornjk porncuze porn800 porn600 tube300 tube100 watchfreepornsex

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.