Europa

09.10.2015

Ada Colau bekundet ihre Unterstützung für den Euromarsch

Ada Colau bekundet ihre Unterstützung für den Euromarsch

Nachdem der Euromarsch Station in Saragossa gemacht hatte, kam er am 5. Oktober mittags in Tortosa an. Repräsentanten der sozialen Bewegungen in Bajo Ebro begrüßten die Marschierenden mit einem Mittagessen. Das zentrale Thema in Tortosa ist die Verteidigung von Gewässern und Flüssen sowie die Erfüllung der Water Mark Direktive. Der… »

07.10.2015

Wir sind alle Flüchtlinge

Wir sind alle Flüchtlinge

Im Grunde sind wir alle Flüchtlinge auf der Suche nach dem verlorenen mythischen Paradies. Wir sind auch ausdauernd und weder Mauern, Grenzen noch Betrügereien können uns aufhalten. Das Jahr 2015 ist für Europa ein sehr kompliziertes Jahr. Die ersten sechs Monate wurden von einer griechischen Tragödie geprägt, gefolgt von dem… »

05.10.2015

Als erstes Land in Europa testet Finnland das Bedingungslose Grundeinkommen

Als erstes Land in Europa testet Finnland das Bedingungslose Grundeinkommen

Die neue finnische Regierung hat als erste in Europa beschlossen, ein Experiment mit dem Konzept des Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) umzusetzen. Genaue Details zu den Plänen, die im Koalitionsvertrag verankert wurden, sind noch nicht bekannt. Rund 80 Prozent der Finnen halten den Versuch dennoch für eine gute Idee. Verschiedene andere Tests… »

05.10.2015

Berlin: Griechisch-Deutscher Austausch

Berlin: Griechisch-Deutscher Austausch

Marianella Kloka Redakteurin von Pressenza Athen ist zu Besuch in Berlin. Sie hat sich als Aktivistin und Journalistin intensiv mit dem Hoffen, Bangen und der Verzweiflung in Griechenland in den letzten Jahren, aber vor allem in der ersten Jahreshälfte diesen Jahres auseinandergesetzt. Ihr und uns ist es wichtig, einen… »

05.10.2015

NATO Kriege: das wahre Ziel ist Europa

NATO Kriege: das wahre Ziel ist Europa

Gleiche Fakten, anders erzählt Die Bürgerkriege rund um Europas Grenzen passieren nicht zufällig, sie wurden absichtlich seit dem Fall der Berliner Mauer angezettelt. Die einseitige Demontage der bipolaren Welt, wie sie seit 1945 vorherrschte, durch die Sowjetunion, hatte massive strategische Auswirkungen für die USA und Europa…und natürlich auch für den… »

04.10.2015

Rom: Auszeichnung für die Gewaltfreiheit

Rom: Auszeichnung für die Gewaltfreiheit

Am 2. Oktober fand im Saal der Promoteca auf dem Campidoglio in Rom die 4. Ausgabe des Internationalen Tags der Gewaltfreiheit statt, bei dem die Gewinner des Preises für Gewaltfreiheit gewürdigt wurden. Bei dem Event, das unter der Schirmherrschaft der Stadt Rom stand und von… »

04.10.2015

100.000 Menschen setzen in Wien ein Zeichen für Solidarität

100.000 Menschen setzen in Wien ein Zeichen für Solidarität

Allein über 60.000 Menschen sind am Samstag dem Aufruf für eine menschliche Asylpolitik gefolgt und haben bei der Demo in Wien ein Zeichen der Solidarität mit Flüchtlingen gesetzt. Am Abend sind über 100.000 Menschen zum Solidaritätskonzert „Voices for Refugees – Konzert für ein menschliches Europa“ zum Heldenplatz gekommen. Bilder sagen… »

03.10.2015

Bürger solidarisierten sich zum 5. Jahrestag des Putschversuchs in Ecuador

Bürger solidarisierten sich zum 5. Jahrestag des Putschversuchs in Ecuador

Am 30. September 2015 jährte sich der in Ecuador vereitelte Putschversuch gegen die ecuadorianische Regierung zum fünften Mal. Vor dem Hintergrund dieses historischen Datums erläuterte der Botschafter von Ecuador in Deutschland, Dipl.-Ing. Jorge Jurado, in einer Einführungsrede das Geschehen des sog. 30-S (30. September 2010). Zwei Videofilme zeigten den Polizeiaufstand,… »

30.09.2015

Brücke übers Meer als sichere Fluchtroute

Brücke übers Meer als sichere Fluchtroute

Erneut macht das Zentrum für Politische Schönheit mit einer PR-Aktion auf das sinnlose Sterben im Mittelmeer aufmerksam. Diesmal handelt es sich um eine falsche Presseerklärung, die den Bau einer Brücke ankündigt, die Nordafrika mit Europa verbinden soll. Die Republik Österreich und der STRABAG Konzern sollen dieses architektonische… »

30.09.2015

Freihandelspolitik zerstört Lebensgrundlagen in Ländern des Südens

Freihandelspolitik zerstört Lebensgrundlagen in Ländern des Südens

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac hat die Bundestagsabgeordneten aufgefordert, keiner weiteren Verschärfung des Asylrechts zuzustimmen. Stattdessen gelte es, endlich zentrale Fluchtursachen zu beseitigen wie die zerstörerische Freihandelspolitik der EU und die massiven Waffenexporte aus Deutschland. Am morgigen Donnerstag – einen Tag vor dem Tag des Flüchtlings – diskutiert das Parlament erstmals… »

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Emailadresse ein, um unseren täglichen Newsletter zu abonnieren.

Suche

Der Anfang vom Ende der Atomwaffen

Dokumentarfilm ,,Das universelle Grundeinkommen, unser Recht zu leben‘‘

App Pressenza

App Pressenza

Europäische Kreditinitiative

Europäische Kreditinitiative

Ich will abstimmen

Ich will abstimmen

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

International Campaign to Abolish Nuclear Weapons

Archiv

Except where otherwise note, content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 4.0 International license.